Welche Voraussetzungen gibt es für eine Mitgliedschaft?

  • Ordentliche Mitglieder können nur Emotionsfokussierte Therapeut*innen werden, die eine Ausbildung zur Emotionsfokussierten Einzeltherapie absolviert haben und mindestens über das Zertifizierungslevel B verfügen.
  • Assoziierte Mitglieder können Emotionsfokussierte Therapeut*innen werden, die die Emotionsfokussierte Einzeltherapie Ausbildung absolvieren oder absolvierten und über das Zertifizierungslevel A verfügen sowie Emotionsfokussierte Paartherapeut*innen (EFT-P), die ihre Qualifikation im Rahmen der Emotionsfokussierten Paartherapie Fort- und Weiterbildung entsprechend den Kriterien der Dachgesellschaft International Society for Emotion Focused Therapy, ISEFT, bzw. deren Anwendung auf den deutschsprachigen Raum erworben haben.
  • Fördermitglieder können alle juristischen und natürlichen Personen werden, welche an der Förderung der Emotionsfokussierten Therapie interessiert sind.

Was kostet es?

Für die Mitgliedschaft wird ein jährlicher Beitrag von

  • Ordentliche Mitglieder: 195,- €
  • Assoziierte Mitglieder: 105,- €
  • Fördermitglieder natürliche / juristische Personen: 50€ / 375€

berechnet. Für Mitglieder, die nach dem 01.07. eines Jahres eintreten, wird für dieses Jahr nur halbe Mitgliedsbeitrag berechnet.

Wann und wie kann ich die Mitgliedschaft beenden?
Der Austritt aus dem Verein ist jeweils zum Jahresende möglich. Die Austrittserklärung muss dem Verein schriftlich bis spätestens zum 30.11. des laufenden Jahres zugehen.

Wenn Sie sich genauer über die Struktur der DeGEFT und ihre Ziele informieren möchten, können Sie sich hier die Satzung der DeGEFT herunterladen.

DeGEFT - Deutsche Gesellschaft für Emotionsfokussierte Therapie e. V.